default-logo

Leonardo Da Vinci Gemälde in der Schweiz gefunden

Leonardo Da Vinci Gemälde in der Schweiz gefunden

Die Freitags-Beilage der Schweizer Tageszeitung Sette berichtet von einem ungewöhnlichen und die Kunstwelt aufhorchenden Fund. Nach neuesten Kenntnissen soll in einem Schweizer Banktresor ein Gemälde von Leonardo Da Vinci gefunden worden sein. Es zeigt die berühmte Renaissance Mäzenin Isabella d’Este und verfüge laut Aussagen der Zeitschrift über eine Datierung der Renaissance Zeit.

Wo kommt der Da Vinci her?

Durch eine Datierung mit der Radiokarbonmethode lässt sich nachvollziehen, aus welchem Zeitrahmen das Da Vinci Gemälde stammt. Während Betrachter und Kunstliebhaber noch rätselten, ob es sich bei der Profilzeichnung wirklich um ein originales Da Vinci Gemälde der Herzogin von Mantua handelte, bestätigte der Da Vinci Experte Carlo Pedretti nicht nur die Authentizität des Gemäldes, sondern auch den Herkunftsort. Die Herzogin von Mantua stammt aus dem Louvre, bestätigte Pedretti und berief sich dabei auf seine Kenntnis zur Maltechnik des Universalgenies Da Vinci. Laut der Sette gehört das Gemälde einer italienischen Familie, deren Vorfahren im Laufe der Zeit rund 400 Gemälde des Künstlers zusammengetragen hätten.

Kleines Gemälde mit großer Wirkung

Handelt es sich bei diesem Bild aus dem Banktresor wirklich um einen originalen Da Vinci, würde sich mit dem Fund ein großes Stück Kunstgeschichte aufzeigen. Das Bild präsentiert sich als Profilzeichnung von 61 x 46,5 Zentimetern und ist eine sensationelle und wundervolle Entdeckung. Auf die offizielle Bestätigung zur Echtheit des Gemäldes wartet man derzeit noch. Bisher wurden 15 Gemälde als originale Da Vincis bestätigt und konnten dem Künstler einwandfrei und ohne Einschränkungen zugeordnet werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Klicken Sie auf die Sterne, um Ihre Bewertung abzugeben
Loading ... Loading ...
About the Author

Leave a Reply

*

Warning: imagepng(/www/htdocs/w00fbfcb/root/wp-content/themes/gemaelde/include/plugin/really-simple-captcha/tmp/1810279159.png): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00fbfcb/root/wp-content/themes/gemaelde/include/plugin/really-simple-captcha/really-simple-captcha.php on line 121

Warning: fopen(/www/htdocs/w00fbfcb/root/wp-content/themes/gemaelde/include/plugin/really-simple-captcha/tmp/1810279159.php): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00fbfcb/root/wp-content/themes/gemaelde/include/plugin/really-simple-captcha/really-simple-captcha.php on line 130

captcha *