default-logo

Rüdiger Brassel

Rüdiger Brassel ist ein 1946 in Siegburg bei Bonn geborener Künstler. Nach seiner Ausbildung als Dekorationsmaler folgte ein Studium an der Graphischen Fachschule in Bonn. Dort beschäftigte sich Rüdiger Brassel vor allen Dingen mit der Öl- und Aquarellmalerei und Studien in Tempera. Neben den klassischen Farbmischtechniken war Brassel schon seit jeher von der Ausdrucksstärke der Farbradierungen angetan. Die Farbradierung ist mit eines seiner künstlerischen Lieblingsfelder, die ihn zur Vervollkommnung seines Stils bewegt haben. So wurden seine Werke und insbesondere Radierungen mit der Zeit immer mutiger und farbenprächtiger. Gerade diese Leidenschaft verhalf Rüdiger Brassel zu internationalem Ansehen. Kunstausstellungen in London, New York und San Fransisco feierten den außergewöhnlichen Künstler als echtes Ausnahmetalent. Vor allen Dingen Werke mit dem Titel Toskanische Impressionen zeigen das wahre Können des Meisters.

Rüdiger Brassel wird in seinem Schaffen als überaus beharrlich, ausdauernd und perfektionistisch bezeichnet. Alle Platten für seine Druckauflagen stellt er stets selbst her. Da der Künstler jeden Druck eigenhändig neu einfärbt ist kein Bild wie das andere. In seinem Atelier entstehen durch akribische Ausdauer immer wieder individuell neu komponierte Werke, die durch Einzigartigkeit berühren. Für die Qualität seines Kunsthandwerks spricht vor allen Dingen die Tatsache, dass man einzelne Schritte der unterschiedlichen Arbeitsprozesse dem entstanden Kunstwerk nicht mehr ansieht.

Seit 1978 lebt und arbeitet Rüdiger Brassel als freischaffender Künstler in Siegen.