default-logo

Michael Schreiber

Michael Schreiber: Künstler mit vielfältigen Spezialgebieten

Porträts, Blumen, Architektur und Landschaften: Michael Schreibers Werke bestechen durch eine unglaubliche Vielfalt in Bezug auf die Motive. Geboren ist Michael Schreiber im Jahr 1949 in Bremen. Studiert hat Schreiber von 1971 bis 1981 zunächst an der Fachhochschule Bielefeld und war im Anschluss daran an der Berliner Hochschule für bildende Künste. Dort war er Meisterschüler des Malers, Bildhauers und Grafikers Wolfgang Petrick. Bei ihm hat er auch eine persönliche Handschrift entwickelt, die von Detailgenauigkeit geprägt ist und vor allem bei seinen Lithographien und Radierungen erkennbar ist. In seinen Gemälden werden immer bestimmte Impressionen festgehalten. Die Darstellungen schwanken zwischen Realität und Surrealismus, die Motive sind aber niemals zur Unkenntlichkeit verfremdet. Seine Bilder zeugen zudem stets von Schreibers Fähigkeiten, perfekt mit Licht und Schatten umzugehen. Seit 1977 sind die Bilder Schreibers auf zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland zu sehen. Heute entstehen die neuen Werke des 64-Jährigen in Berlin und Italien, wo Schreiber lebt und arbeitet.