default-logo

Daniel Authouart

Der Maler und Innenarchitekt Daniel Authouart gilt als Frankreichs bekanntester Vertreter der Pop Art.
Der heute 70 Jahre alte Künstler verarbeitet in seinen Werken Kultobjekte des 20. Jahrhunderts und kann in einer Linie mit dem amerikanischen Pop Art Künstler Andy Warhol gesehen werden.

Daniel Authouart wird 1943 in Lillebonne geboren. Als er 7 Jahre alt ist, stirbt sein Vater. 1953 zieht er mit seiner Mutter, die neu geheiratet hat, nach Rouen, wo sie dann ein Lebensmittelgeschäft betreibt.

Ab 1959 studiert Daniel Authouart in Rouen Malerei und Innenarchitektur. Schon neben seinem Studium arbeitet er sowohl als Innenarchitekt, aber auch in Werbeagenturen und als Lehrer an Kunstschulen.
1974 geht er an die “”Maison des Artistes” und verlegt sich danach ausschließlich auf das Malen. Dabei entwirft er auch Dekorationen für Theater, Cover von Schallplatten und Büchern und Kinoplakate.

Es ist ersichtlich, dass Daniel Authouart in seiner Jugend ein großer Verehrer des Malers Toulouse-Lautrec war. Seine Gemälde zeichnen sich durch eine ungeheure Detailgenauigkeit aus. Daher malt er pro Jahr auch immer nur wenige Bilder, meist mit Acryl, Öl und frei von Hand. In Folge entstehen über 70 Radierungen und Lithographien, die handsigniert und in limitierter Auflage verkauft werden. Dies erschließt dem Künstler einen weiten Markt, was zu großer Popularität führt.

1999 wird Daniel Authouart schließlich als Maler des Jahres in Frankreich ausgezeichnet. Er ist mittlerweile weltweit bekannt, namhafte Galerien in Europa und Amerika stellen seine Werke aus.
In Paris zeigte das Grand Palais zuletzt 2007 in einer Retrospektive einen Querschnitt seiner Werke.