default-logo

Berühmte Gemälde

Schon immer war es Künstlern ein Bedürfnis, Menschen, Landschaften, Tiere oder Gefühle auf einer Leinwand darzustellen. Im Laufe der Jahrtausende entstanden viele Gemälde, die zu großen Meisterwerken der Kunst geworden sind. Seit die ersten Höhlenbewohner in einfachen Bildern ihre Erlebnisse auf Höhlenwänden schilderten, gehört die Malerei zu den großen Künsten der Menschheit.

Gerühmte Gemälde im Stil der Zeit

Was und wie ein Maler seine Gemälde entstehen lässt, hängt von der Zeit und dem vorherrschenden Stil ab. Gerade die ganz großen Meister, deren Werke uns heute noch verzaubern, waren Vorreiter ihrer Zeit und schufen durch ihre Gemälde einen Stil, der für ganze Epochen vorherrschend war. Sie nutzten Leinwände, Leder oder Papier als Grundlage und verwendeten Ölfarben, Aquarellfarben oder andere Farbsorten. Die Techniken reichen vom Stricheln über das Ausmalen der ganzen Fläche, vom Tupfen bis zum Verwischen der Farben.

Von Botticelli bis Picasso

Einige Beispiele von Gemälden, die es zu weltweiter Berühmtheit gebracht haben, seien hier stellvertretend genannt. Frauenbilder gehören zu den bekanntesten Bildern überhaupt. Die “Geburt der Venus” von Botticelli oder die “Mona Lisa” von Leonardo da Vinci berühren noch heute die Menschen. Die alten niederländischen Meister zeigten Szenen aus dem Leben der Menschen. “Die Nachtwache” von Rembrandt, die im Auftrag entstand, zählt zweifelsohne zu den ganz großen Werken. Moderne Künstler des Impressionismus wie Monet mit seinen Seerosen oder Van Gogh, der die schönsten Sonnenblumen der Welt malte, schufen wunderbare Gemälde von Blumen und Landschaften. Picasso, einer der Mitbegründer des Kubismus, zeigt in “Guernica” die Gräuel des Krieges.

Berühmte Gemälde sind unbezahlbar

Berühmte Gemälde erzielen auf Auktionen sagenhafte Preise. Für den Kunstliebhaber mit einem normalen Geldbeutel sind solche Werke unerschwinglich. Nur in Museen lassen sich viele Gemälde berühmter Maler betrachten. Um sich einen eigenen Meister an die Wand zu hängen, bleibt die Möglichkeit, Kunstdrucke oder Reproduktionen dieser Bilder zu erwerben. Sie stehen bei guter Ausführung im Aussehen den Originalen kaum etwas nach. Vor allem Kunstfälschungen können ausschließlich Experten von den echten Gemälden unterscheiden. Fälschungen berühmter Gemälde hat es zu allen Zeiten gegeben. Häufig waren es Schüler der Meister, die ihrem Vorbild nacheiferten. Reproduktionen müssen deshalb immer auch als solche gekennzeichnet sein.